DE | FR | EN

CD «The Rumors Are True»

Jetzt bestellen!

Die Gerüchte sind wahr. Das Munkeln hat ein Ende. Mit "The Rumors Are True" - seinem vierten Album innerhalb von fünf Jahren – spielt sich Fabian Anderhub, kanadischer Bluesrocker mit Schweizer Pass, definitiv in die erste Gilde seiner Zunft. Für diese Produktion mit 13 Songs hat er vom Songwriting bis zu den Studio Sessions mit den Besten der Besten zusammengearbeitet. Das Resultat fällt denn auch restlos überzeugend aus und gefällt durch das abwechslungsreiche, gekonnt arrangierte Songmaterial. Fabian Anderhub lässt es auf der neuen CD gewaltig krachen. Und zwar auch dann, wenn er leisere Töne anschlägt.

Sein Name hat einen hervorragenden Klang – und das bereits seit mehreren Jahren: Fabian Anderhub. Der Gewinner der Swiss Blues Challenge 2012 und Nominierte für den Swiss Blues Award 2013 begeistert sein Publikum – in Kanada (hier war er 2012 für den begehrten Lys Blues Award nominiert), in der Schweiz und in Europa. Auf seinen Tonträgern. Und erst recht mit energievollen, durch und durch überzeugenden Live-Auftritten. Jetzt setzt der eifrige Schaffer mit dem Release von "The Rumors Are True" am 16. Januar 2015 nochmals gewaltig einen drauf.

Es ehrt den im Luzernerischen geborenen und später in Kanada aufgewachsenen Musiker, dass er sich für diese Produktion mit "Grössen" seines Fachs zusammengeschlossen hat. "Durch meine Europa-Tour mit den Wishbone Ash ist eine Freundschaft zu Muddy Manninen entstanden. Gemeinsam mit ihm habe ich etwa ein Dutzend Songs vorbereitet. Diese sind dann bei mehrmaligen längeren Besuchen bei Mark Selby und Tia Sillers in Nashville weiterentwickelt und zur Produktionsreife gebracht worden. Es war mir wirklich eine grosse Freude, von der Erfahrung und vom Wissen dieser begnadeten und hoch dekorierten Künstler profitieren zu dürfen", erinnert sich Fabian Anderhub an den intensiven Songwriting-Prozess, für den er sich – zuerst im stillen Kämmerlein, dann mit Manninen, Selby und Sillers viel Zeit genommen hat. "Und natürlich war ebenso die Zusammenarbeit mit den musikalischen Virtuosen im Studio für mich absolut herausfordernd und lehrreich."

Hohe Qualität ist seit jeher das Markenzeichen der Musik von Fabian Anderhub. Als Kompliment dafür darf man verstehen, dass wirklich die international Besten der Besten für die Mitarbeit bei "The Rumors Are True" gewonnen werden konnten: Mark Selby und seine Partnerin Tia Sillers (beide u.a. Kenny Wayne Shepherd) sowie Muddy Manninen (Wishbone Ash) beim Songwriting. Sowie Bassist Michael Rhodes (u.a. Joe Bonamassa), Drummer Shawn Pelton (u.a. Sheryl Crow), Keyboarder Reese Wynans (u.a. Stevie Ray Vaughan) an der Hammond und Gitarrist Rob Mc Nelley (u.a. Delbert McClinton) bei den Aufnahmen in den renommierten Blackbird Studios in Nashville. Ebenfalls mit an Bord dieser Produktion ist Dominik Rüegg, der begnadete CH-Gitarrist aus der Stammformation der Anderhub Live-Band.

Mehr denn je bringt Fabian Anderhub mit "The Rumors Are True" jene Energie auf den Tonträger, die man von seinen Live-Auftritten kennt, schätzt und liebt. Das beginnt bereits mit dem wohl leicht von ZZ Top angehauchten Opener "Hot Dog" mit seinen schweren Gitarrenriffs. Feiner und leichter kommt dann die Liebeserklärung "Angel For The Night" daher, für den Anderhub sogar eine Mandoline aufspielen lässt. Es ist gerade dieses Wechselspiel zwischen lauten und leisen, zwischen schnellen und langsamen Songs, die "The Rumors Are True" zum Hörerlebnis machen. Darüber hinaus gewinnt diese mit schönen Arrangements glänzende Produktion auch durch den deutlich verstärkten Einsatz der Orgel (zum Beispiel bei der bereits vorab veröffentlichten Single "Baby Don’t Go") sowie – zurückhaltend eingesetzt - grossartigen Backing-Vocals und Bluesharp Einsätzen. Immer aber – einmal mehr, einmal weniger, einmal härter, einmal feiner – bleibt Fabian Anderhub seiner grossen Liebe, dem Blues, treu. So u.a. in der tiefgründigen Blues-Ballade "Mighty Mississippi" - dem Versprechen an die grosse Liebe, die so lange halten soll, bis der alte Mississippi ausgetrocknet ist. Demgegenüber ist das Titelstück "The Rumors Are True" wieder ein geradliniger Bluesrock mit der fast schon trotzigen Botschaft: Baby, glaub mir ... oder den anderen!

Fabian Anderhub macht mit seinem neuen Album "The Rumors Are True" nochmals einen grossen Schritt nach vorn. Er profiliert sich damit definitiv als Bluesrocker erster Güte.